Gabriel Ferry

alias Louis de Bellemare

(1809-1852)

Gabriel Ferry wurde am 29.11.1809 in Grenoble geboren. Nach der Schulzeit arbeitete er in der Handelsfirma seines Vaters. 1830 trat er eine Geschäftsreise nach Mexiko an, von der er erst nach sieben Jahren zurückkehrte. Gabriel Ferry benutzte seinen Aufenthalt in Mexiko, um das Land, das kurz nach der Revolution noch nicht zur Ruhe gekommen war, kennen zu lernen. Ein lange, über ein Jahr dauernde Reise führte ihn bis nach Arizona und San Franzisko. Drei Jahre nach seiner Rückkehr nach Frankreich (1840) trat er in eine Versicherungsgesellschaft ein, brachte es bis zum Direktor und machte kurz darauf (1843) Bankrott. Um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, begann Gabriel Ferry nun zu schreiben. 1852 zog es ihn noch einmal nach Mexiko, diesmal sollte er im Auftrag der Regierung reisen, um die Ankunft von französischen Auswanderern vorzubereiten. Sein Schiff, ein moderner Schraubendampfer, wurde bei einem schweren Unwetter durch einen Blitz in Brand gesetzt, geriet in Seenot und sank im Ärmelkanal. Nach Augenzeugenberichten blieb Gabriel Ferry in der allgemeinen Panik ruhig und verzichtete, nachdem er das Kentern von zwei Rettungsbooten mitangesehen hatte, auf einen Platz im dritten Boot, dessen Insassen später gerettet wurden.
Sein bekanntestes Werk war "Der Waldläufer" (1850), einer der schönsten und bedeutendsten Abenteuerromane der Weltliteratur.


Werkverzeichnis

  • Les Revolutions de Mexique, 1843/44.
  • Scènes de la vie sauvage au Mexique, 1846/47.
  • Buchausgabe: Voyage et aventures au Mexique, 1847.
  • La Guerre des Etats` Unis et du Mexique, 1847.
  • Scènes de la vie mexicaine, 1847/48.
  •     Perico el Zaragate - Fray Serapio - Le licencié don Tadeo Cristobal - Remigio Vasquez - Les mineurs de Rayas - Le capitaine don Blas - Les Jarochos.
  • Les Squatters, 1849.
  • Une Campagne de chasse dans la Californie et l'océan pacifique, 1849.
  • Une croisière dans lâ Océan Pacifique, 1850.
  • Le coureur des bois, 1850.
  • Cabecillas y Guerilleros. Scènes de la vie militaire au Mexique, 1850/1851.
  •      Le capitaine Ruperto Castaños - Les sept norias de bajan - Le soldat Cureño - Christino Vergara - Le Rastreador.
  • Impressions de voyages et aventures dans le Mexique, la Haute Californie et les régions de l'or, 1851.
  • Costal l'Indien, roman historique, scènes de la Guerre de l'indépendance du Mexique, 1852.
  • La Chasse aux Cosaques, 1853.
  • Tancrède de Chateaubrun, 1855.