Die Robinsons von Französisch-Guayana. Der Weiße Tiger

Avventura Mediterranea Band 4

Abenteuerroman von Louis Boussenard

EUR 29,80

Herausgegeben von Ralf Junkerjürgen.
Gruppenübersetzung unter Leitung von Ralf Junkerjürgen.
Mit einem Nachwort von Barbara Kloseund mit Illustrationen von Fanny Jacquier.
ABLIT Verlag, München. 2012.
276 Seiten, Ln-Band, mit Fadenheftung, Lesebändchen und mit farbig illustriertem Schutzumschlag

ISBN 978-3-935410-17-5

Katalog der Deutschen Nationalbibliothek


Robin, politischer Gefangener aus Frankreich, flieht aus dem Straflager in Französisch-Guayana und wird dadurch zum "Weißen Tiger", denn so nennen die indianischen und schwarzen Bewohner Französisch-Guayanas im 19. Jahrhundert die entflohenen Sträflinge europäischer Herkunft. Mitten im Dschungel kämpft er - eigentlich zum Scheitern verurteilt - um sein überleben, baut sich eine neue Heimat auf und wird zum Robinson im Urwald.
Louis Boussenard (1847 - 1910) war zu Lebzeiten einer der großen Abenteuerschriftsteller Frankreichs und galt als Nachfolger Jules Vernes. Er schrieb den Roman LES ROBINSONS DE LA GUYANE im Jahr 1881, direkt nach seiner Reise nach Französisch-Guayana. DER WEISSE TIGER, der erste - in sich abgeschlossene - Teil dieses Romans ist nun im ABLIT Verlag mit neuen Illustrationen als Band 4 der Reihe AVVENTURA MEDITERRANEA erschienen und ist die erste deutsche übersetzung eines Boussenard-Romans überhaupt.
Im Wintersemester 2011/12 wurde der Roman im Kollektiv von einer deutsch-französische Studentengruppe der Universität Regensburg unter Leitung von Prof. Dr. Ralf Junkerjürgen ins Deutsche übersetzt.
Das umfangreiche Nachwort von Barbara Klose (Chemnitz) informiert ausführlich über Louis Boussenard und sein Werk. (mit Werkverzeichnis)
Mit 11 ganzseitigen Illustrationen und Deckelbild von Fanny Jacquier (Regensburg).


  • Louis Boussenard
    (1847-1910)