Balduin Möllhausen


Romane

Die deutsche Literatur hätte in ihm einen interessanten Autor wiederzuentdecken, dessen Detailfülle zuweilen so stupend ist, wie seine Beschreibungen zuverlässig. Seine Romane sind breit erzählt, herrliche Schmöker. Die Novellen und Erzählungen geben vielfach faszinierenden Einblick in die Lebenswirklichkeit des "Wilden Westens" um die Mitte des vergangenen (=19.)Jahrhunderts, gelegentlich aufgeladen mit einer herben Poesie. Möllhausens Sentimentalität ist immer erträglich; wo nicht wird man nach dem Überblättern mit einer wunderbaren Genreszene entschädigt. Seine Intrigen sind verschlungen, die Geheimnisse rätselhaft - doch niemals langweilig.


Gesammelte Erzähungen

Herausgegeben von Dr.habil. Andreas Graf

Am 29. Januar 1898 schrieb Balduin Möllhausen an Joseph Kürschner: "[...] Mit dem Ordnen meines literarischen Nachlasses beschäftigt, stellt sich heraus, daß meine seit fünfundzwanzig Jahren angesammelten bereits in Zeitschriften u. Kalendern erschienenen großen u. kleinen Novellen die stattliche Zahl von 50 u. mehr erreichten. Ich stellte sie in 12 Bände zusammen, zu je 350-60 Druckseiten. Ich habe mich daher zu dem Versuch entschlossen, sie in Buchform erscheinen zu lassen [...]" Dieser Plan, den Balduin Möllhausen nicht mehr in die Tat umsetzen konnte, war Anreiz für den ABLIT Verlag, die anspruchsvolle Edition "BALDUIN MöLLHAUSEN. GESAMMELTE ERZäHLUNGEN" zu verwirklichen. Die von Dr. Andreas Graf herausgegebene Reihe soll 8 Bände umfassen und die längeren Erzählungen von Balduin Möllhausen enthalten. Viele von ihnen sind bisher noch nicht in Buchform erschienen. Dabei werden, wie im ABLIT Verlag üblich, die Texte der Vorlagen unverändert in Neusatz gedruckt. Außerdem werden, soweit vorhanden, die zugehörigen zeitgenössischen Illustrationen beigegeben.


Serienpreis

Bei Bestellung der gesamten Reihe (Bände 1-8) ermäßigt sich der Preis je Band auf EU 39,00. Der Gesamtpreis für die Serie beträgt damit EU 312,00 anstelle von EU 360,00.
Um die Käufer von bisher erschienenen Bänden, die den vollen Preis von EU 45,00 bezahlt haben, nicht zu benachteiligen, müssen diese Personen für die restlichen Bände entsprechend weniger bezahlen.
Auch wenn Kunden schon die Ausgaben des ABLIT Verlags abonniert haben, ist Voraussetzung für den Serienpreis eine ab dem 15.8.2011 vorgenommene verbindliche Bestellung der Serie bzw der noch nicht gekauften Bände. Soweit erschienene Bände schon gekauft worden sind, kann dies der ABLIT Verlag aus seinen Unterlagen feststellen, wenn der Kauf direkt beim Verlag erfolgt ist. Kunden, die bisher bei einer Buchhandlung gekauft haben und den Serienpreis in Anspruch nehmen wollen, bitten wir um eine Emailnachricht. Bestellungen können direkt an den Verlag gerichtet werden.
Die Lieferung erfolgt an Privatkunden in Deutschland versandkostenfrei mit Rechnung. Kundendaten werden nur im Rahmen der Geschäftsbeziehung zwischen Verlag und Kunden verwendet. Sie werden auf keinen Fall an Dritte weitergegeben.

Hier zur Serienbestellung